MARIANNE SCHÖFMANN

1945 geboren in Gmunden Oberösterreich. Sie lebt seit 1994 in Kärnten.

Kunst hat sie schon immer fasziniert.
Sie war von Jugend an auf den verschiedensten Gebieten kreativ tätig, doch erst mit der Pension fand sie Zeit und Gelegenheit, sich der Malerei zu widmen und belegte seither Kurse bei namhaften Künstlern im In- und Ausland.
2005 schloss sie sich der Malgruppe „Atelier Klangfarben“ unter der Leitung von Sigi Kulterer an, aus der sich 2008 der Kunstverein „Art 13“ entwickelte.

Derzeit studiert die an der Freien Akademie der bildenden Künste und Literatur in Klagenfurt unter der Leitung von Luka Anticevic und Peter Kohl.

Ihre Bilder stellte sie in mehreren Ausstellungen wie z.B. in Kärnten, Niederösterreich, Oberösterreich,
Ungarn, Slowenien, Italien und Griechenland aus.* * * * * * * *
Jedes Kunstwerk entsteht technisch so, wie der Kosmos entstand – durch Katastrophen, die aus dem chaotischen Gebrüll der Instrumente zum Schluss eine Symphonie bilden, die Sphärenmusik heißt. Werkschöpfung ist Weltschöpfung.
(W. Kanolinsky)

Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar.
(Paul Klee)